Search
Generic filters
Filter by Categories
Übung
Impuls
Kontemplation
Inspiration

Bücher über Meditation

Es gibt eine überwältigende Vielfalt an Literatur über Meditation. Anstatt jedoch eine lange Liste von Büchern zu präsentieren, haben wir diejenigen ausgewählt, die für uns wesentlich sind. Die aufgeführten Texte tauchen aus verschiedenen Blickwinkeln tief in die Erforschung der Erfahrung von Meditierenden ein.

Dieses Buch hat Tiefgang! Rob Burbea beschreibt tiefgehend und detailliert, welche Erfahrungen und Erkenntnisse man in der Meditation haben kann. Auf den ersten Blick erscheint „Leerheit“ vielleicht wie ein beliebiger buddhistischer Begriff. In der Praxis kann dieses Konzept jedoch Wegbereiter für ein tieferes Verständnis der menschlichen Erfahrung sein. Wir verwenden Seeing That Frees hauptsächlich als Nachschlagewerk für alle möglichen Fragen, die sich auf die Praxis beziehen. Leser müssen sich nicht als Buddhist verstehen, um von diesem Buch zu profitieren—ein grundlegendes Verständnis der buddhistischen Terminologie ist jedoch hilfreich.

Heinz Hilbrecht verbindet alte Weisheitslehren und moderne Wissenschaft auf eine Weise, die sowohl zugänglich als auch wegweisend ist. In seiner bodenständigen Sprache beschreibt er die langfristige Entwicklung von Meditierenden, die sich über viele Jahrzehnte vertieft. Meditation und Gehirn ist ein hervorragendes Gegenmittel für den heutigen Achtsamkeits-Hype, in dem die kurzfristigen „Errungenschaften“ von Meditierenden oft über die Tiefe und Hingabe einer lebenslangen Meditationspraxis gestellt werden. Das Buch kann als Leitfaden für die tägliche Praxis und den eigenen Entwicklungsfortschritt verwendet werden.

Sobald Meditierende weniger an groben Sinnesobjekten festhalten, wird der Zugang zu tieferen und subtileren Bewusstseinszuständen möglich. Focused and Fearless kann sowohl Landkarte als auch Reiseführer durch diese tieferen Regionen der Meditationslandschaft sein. Neben anschaulichen Beschreibungen dieser heilsamen Geisteszustände finden sich viele praktische Tipps und Anleitungen. Tiefere meditative Zustände werden manchmal als „Errungenschaften“ bezeichnet, was Meditierende dazu verleitet, diese als weiteres Ego-Projekt zu verstehen. Shaila Catherine macht jedoch deutlich, dass sie besser als ein tieferes Loslassen und als Weg zu befreienden Einsichten zu verstehen sind.

Daniel Goleman und Richard Davidson erforschen die langfristigen Auswirkungen von Meditation. In Altered Traits stellen sie ihre Vergleichsstudien zu Meditierenden mit verschieden langer Meditationserfahrung vor. Die Autoren stellen bestehende Forschungsergebnisse in Frage und laden dazu ein, tiefer zu schauen. Während eine Verbesserung der Gesundheit, Entspannung oder Leistungssteigerung nachgewiesene Auswirkungen von Meditation sind, waren diese traditionell eher zufällige Nebenwirkungen. Kontemplative Ziele waren immer veränderte Persönlichkeitsmerkmale und somit eine tiefgreifende Transformation des menschlichen Wesens.

Bekenntnisse eines ungläubigen Buddhisten ist ein persönlicher Bericht über die fast vier Jahrzehnte lange Auseinandersetzung des Autors mit dem Buddhismus. Seine Suche verbindet Reflexionen über die frühen buddhistischen Schriften, eine Reise durch das moderne Indien, um die heiligen Stätten des Buddhismus zu besuchen, und eine detaillierte Rekonstruktion des Lebens Buddhas auf Basis des Pali-Kanons.

Wenn Spiritualität uns davon trennt, was wirklich wichtig ist: Spiritual Bypassing—der Einsatz von spirituellen Praktiken und Glaubenssätzen, um den Umgang mit schmerzhaften Gefühlen, ungelösten Wunden und Entwicklungsbedürfnissen zu vermeiden—ist so weit verbreitet und bleibt dennoch weitgehend unbemerkt. Dieses Buch wirft einen kritischen Blick auf den tief in uns verwurzelten Missbrauch von Spiritualität. Es gibt Einblicke in die Art und Weise, wie wir Spiritualität anwenden und missbrauchen.

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pocket

Tiefer Schauen

Übung

Einführung in die Übungen (10min)

Auf Deeply Human vermitteln wir einen lebensnahen Praxisweg der Meditation und Reflexion. Wir versuchen dabei eine Form und Sprache zu finden, die für unsere heutige Zeit angemessen ist. In diesem Audiobeitrag skizziert Nils die grundlegenden Aspekte der Praxis.

TIEFER SCHAUEN »
Scroll to Top