Search
Generic filters
Filter by Categories
Übung
Impuls
Kontemplation
Inspiration

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft

Der Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus glaubt, dass wir heute Filme machen und Geschichten erzählen müssen, die den Wunsch wecken eine neue, schönere Welt mitzugestalten. In unserem Dokumentarfilm „Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft" begleiten wir Menschen, die aktiv einen Kulturwandel mitgestalten, der von Kooperation, Menschlichkeit und nachhaltigem Denken geprägt ist.

Eckdaten

  • Dokumentarfilm, Länge ca. 80min
  • Format: Kinofilm, 4k, 1.85:1
  • Drehbeginn: Frühjahr 2020
  • Produktion, Regie: Andreas Frickinger

Um was geht es im Film?

Mit ansteigender Weltbevölkerung wachsen auch die negativen Auswirkungen, die eine globalisierte Konsumkultur auf Mensch, Tier und Umwelt hat. Das zwingt uns genauer hinzuschauen. Wie können wir in Zukunft leben, ohne unsere Lebensgrundlage—und die vieler anderer Lebensformen—zu zerstören? Die vielschichtigen gesellschaftlichen und ökologischen Krisen unserer Zeit zeigen uns immer deutlicher, dass ein tiefgreifender Kulturwandel notwendig ist. Wie können wir als Menschheit diese essentielle Krise nutzen, um uns sowohl individuell, aber auch als Gesellschaft weiterzuentwickeln? Wie hängen diese beiden Entwicklungen zusammen?

Um Antworten auf die aufgeworfenen Fragen zu finden, portraitiert der Film „Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft” inspirierende Menschen, die auf unterschiedliche Weise neue Denk- und Handlungsweisen lebendig werden lassen. Im Mittelpunkt stehen Personen, die aktiv einen Kulturwandel mitgestalten, der von Kooperation, Menschlichkeit und nachhaltigem Denken geprägt ist. Die portraitierten Protagonisten sind in den verschiedensten Bereichen tätig. Einerseits begleiten wir Menschen, die durch Kontemplation und Meditation die Struktur der menschlichen Psychologie erforschen. Andererseits treffen wir Menschen, die durch die bewußte Gestaltung im Außen zu neuen Sichtweisen gelangen.

Im Fokus steht dabei die Frage: Wie hängt inneres Wachstum und persönliche Veränderung —insbesondere durch Entschleunigung, Achtsamkeit und mehr Bewusstheit—mit kulturellem und gesellschaftlichem Wandel zusammen? Welche inneren Prozesse haben bei den Protagonisten des Films dazu beigetragen, zu neuen Denk- und Handlungsweisen zu gelangen? Inwieweit gibt es bei den Protagonisten eine innere Auseinandersetzung mit der bewußten, menschlichen Erfahrung, die deren Handeln im Außen beeinflußt hat?

Um den heutigen, noch nie da gewesenen Herausforderungen zu begegnen, sind wir aufgefordert in ein bewussteres und ganzheitlicheres Leben hineinzuwachsen. Das bedeutet, als Individuen aufzuwachen und in aufgeklärteren Gemeinschaften zusammenzukommen.

Terry Patten, aus dem Buch „A New Republic of The Heart“ Tweet

Bereits bestätigte Protagonisten

Eduard Justus

Eddie ist Inhaber von Eddie’s Verpackungsfrei Einkaufen in Mannheim. Seit März 2018 können Kunden dort Lebensmittel, Hygiene- und Kosmetikartikel ohne Verpackung einkaufen.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 1

Marc Vermee

Marc ist Meditationslehrer und zertifizierter MBSR-Lehrer (achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) und begleitet seit vielen Jahren Meditierende in deren Entwicklung. Er leitet u.a. Meditationsretreats und kann in seiner Lehrtätigkeit auf einen reichhaltigen Fundus von erlernten Meditationstechniken und –praktiken zurückgreifen. Er selbst praktiziert Meditation und Achtsamkeit seit über 30 Jahren.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 2

Ute Ritzhaupt

Ute setzt sich schon seit vielen Jahren engagiert für die Hospizbewegung ein. Sie ist Leiterin des Hospizdienstes der ökumenischen Hospizhilfe Südliche Bergstraße e.V. . Der Hospizdienst umfasst die stationäre und ambulante Sterbebegleitung, des Weiteren die Palliativberatung sowie die Trauerbegleitung der Angehörigen.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 3

Christiane Halder &
Dr. Hans Madritsch

Christiane ist Absolventin der Uni für Bodenkultur und Betriebsführerin. Hans hat Wirtschaft studiert, ist selbständiger Wirtschaftsberater und begeisterter Nebenerwerbslandwirt. Umweltgerechte Erzeugung von Produkten mit hoher Qualität sind den beiden wichtige Anliegen. Neben der Erzeugung von Produkten für den Direktverkauf ist ihnen auch eine möglichst umfassende Selbstversorgung wichtig.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 4

Sie wären verrückt, wenn Sie sich mit dem Polieren des Silberbestecks beschäftigen, während Ihr Haus abbrennt. Gleichermaßen ist es verrückt, in der heutigen Welt ein normales Leben zu führen. Wenn nicht Millionen von Kindern unterernährt wären, wenn Folter nicht rund um den Globus zum Alltag gehörte, wenn nicht Tierarten und ganze Ökosysteme vom Aussterben bedroht wären, wenn Genozid für immer der Vergangenheit angehören würde, wenn es all die aufgeführten Ungerechtigkeiten nicht gäbe—dann wäre vielleicht das uns präsentierte „normale" Leben vernünftig. Dann würde es vielleicht einen Sinn ergeben, in Sportveranstaltungen, Seifenopern, im Wertpapiermarkt, in der Anhäufung von Konsumgütern oder im Privatleben von Prominenten aufzugehen. Innerhalb der Wirklichkeit unserer heutigen Welt ist jedoch das einzig sinnvolle Leben ein außergewöhnliches Leben.

Charles Eisenstein, Visionär & Philosoph (aus dem Buch „Die Renaissance der Menschheit") Tweet

BILD- UND TONGESTALTUNG

Um die Botschaft des Filmes auch visuell zu transportieren, soll die Bildgestaltung den Zuschauer in eine kontemplative bzw. meditative Stimmung versetzen. Dies wird erreicht durch außergewöhnliche Kameraeinstellungen, Naturbetrachtungen und Detailaufnahmen—welche hochauflösend in 4k und in cineastischem Vollformat-Look aufgenommen werden.

Die meditative Stimmung des Filmes soll außerdem durch einen ruhigen, getragenen Schnitt unterstützt werden. Aufnahmen von Interviews werden gekonnt mit interessanten Perspektiven des Lebensraumes der portraitierten Personen verwoben. Auf der Tonebene wird subtil mit musikalischer Untermalung gearbeitet. Qualitativ hochwertige, räumliche Tonaufnahmen der gezeigten Umgebungen werden bewusst als Element eingesetzt, um dem Zuschauer zu ermöglichen, in die Erlebenswelt der Protagonisten einzutauchen.

Die Filmemacher

Andreas Frickinger

Produzent • Regie • Kamera

Andreas ist Produzent und Regisseur des Films. Er hat durch sein Studium der Audiovisuellen Medien mit Schwerpunkt Kamera und Postproduktion (HdM Stuttgart) und durch seine langjährige Tätigkeit im Bereich VFX vielfältige Kenntnisse erworben.

Er hat sowohl in Deutschland als auch international für renommierte Firmen, wie z.B. Weta Digital und Industrial Light & Magic gearbeitet. Er lehrte außerdem in der Vergangenheit an verschiedenen Hochschulen im Bereich Postproduktion.


Als VFX-Supervisor begleitet er Filmproduktionen und Regisseure von der Drehbuchberatung, über Kalkulation, Betreuung am Set bis hin zur kreativen Leitung und Umsetzung aufwendiger Visual Effects.

„Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft” ist sein erster Dokumentarfilm, in dem er die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten einbringen und weiterentwickeln möchte. Andreas ist außerdem ausgebildeter Hospizbegleiter und MBSR-Lehrer (achtsamkeitsbasierte Stressreduktion). Die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergänglichkeit durch Meditation und die ehrenamtliche Tätigkeit als Sterbebegleiter hat ihn dazu bewegt, die Zusammenhänge zwischen individueller Entwicklung und kulturellem bzw. gesellschaftlichem Wandel filmisch zu erforschen.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 5

Carsten Schuffert

Co-Produzent • Postproduction Supervisor

Carsten ist Geschäftsführer der Firma Bewegte Bilder Medien GmbH und wird das Projekt als Postproduction Supervisor betreuen. Seine in Tübingen ansässige Firma ist der perfekte Ort für die Postproduktion eines Filmes, in dem Nachhaltigkeit eine Hauptrolle spielt.

Das Gebäude in ressourcen-schonender Holzbauweise atmet mit, denn beim Bau wurden weitestgehend Naturprodukte verwendet. Die Sonne wird zur Stromerzeugung und für warmes Wasser, der Regen als Brauchwasser genutzt. Carsten und sein Team legen Wert darauf, in einer Umgebung zu arbeiten, die Kreativität ermöglicht.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 6

Melike Frickinger

Dramaturgische Beratung • Interviews

Melike betreut als Producer die organisatorischen Aspekte der Filmproduktion. Inhaltlich begleitet sie als Regieassistentin und Interview-Partnerin vor allem die Aspekte des Kulturwandels (Wandel im Außen), da sie hier schon weitgehende Erfahrungen gesammelt hat. Aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in einem Unverpackt-Laden ist sie vor allem im Bereich Herstellung und Vertrieb von ökologisch nachhaltigen Lebensmitteln fachkundig.

Sie wird daher Interview-Partnerin für Protagonisten sein, die durch die bewußte Gestaltung im Außen zu neuen Sichtweisen gelangen. Melike hat außerdem als Logopädin und Sängerin eine fundierte stimmliche Ausbildung und wird somit als Sprecherin dem Film ihre Stimme geben.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 7

Nils Schmalenbach

Dramaturgische Beratung • Interviews

Nils wird als dramaturgischer Berater und Interview-Partner maßgeblich die Aspekte des inneren Wachstums (Wandel im Innen) begleiten. Er ist zertifizierter MBSR-Lehrer (achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) und begleitet seit mehreren Jahren Meditierende in deren Entwicklung.

Zusammen mit Andreas hat er 2019 Deeply Human gegründet – eine Online-Plattform für inneres Wachstum und Kulturwandel. Nils ist daher ein kompetenter Interview-Partner für unsere Protagonisten mit einem Hintergrund in Psychologie und Meditation.

Kulturwandler – Wege in eine lebenswerte Zukunft 8

Du kannst unser Filmprojekt unterstützen!

Unser Filmprojekt und die damit verbundene Reise ist ein Schritt ins Ungewisse. Wir lassen vermeintliche Sicherheiten wie ein regelmäßiges Einkommen, Rentenansprüche und die gewohnte Umgebung hinter uns, um neue Formen des Zusammenlebens zu entdecken und zu erleben.

Für die Verwirklichung des Filmprojekts—u.a. für Reisekosten und die Anschaffung von Kameraequipment—benötigen wir Deine Unterstützung.

Wir freuen uns über jede Spende!

PayPal Logo

Durch Klicken des Buttons werden Sie zur PayPal
Spendenseite von deeplyhuman.net weitergeleitet.

Spendenkonto

Deutsche Kreditbank Berlin
Andreas Frickinger
IBAN: DE44 1203 0000 0015 7502 01
BIC: BYLADEM1001

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pocket

Tiefer Schauen

Kontemplation

Eine Einladung zum Fragen stellen

Diese Kontemplation von Andreas ist eine Einladung zum Fragen stellen. Wenn wir uns der Konsequenzen unserer kollektiven Sorglosigkeit bewusst werden, können Fragen wie „Was kann ich geben?“ hilfreich sein, um unsere Motivation für die Praxis zu festigen und zu vertiefen.

TIEFER SCHAUEN »
Scroll to Top